Beate Uhse Movie

Bist Du mindestens 18 Jahre alt und berechtigt, Erwachsenen-Inhalte anzusehen und zu besitzen?

Nein

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen



Pornochic 26 - Lola Rêve

Darsteller: Lola Reve Studio: Marc Dorcel
Jahr: 2015Laufzeit: 99 MinutenSprache: FranzösischOnline seit: 11.02.2016
Inhalt: Lola Rêve und ihre schöne Freundinnen nehmen Sie mit auf die Reise in ihre lüsternen Fantasien und nächtliche Perversionen. Zunächst beginnt in der warmen Sommernacht alles ganz harmlos mit einem Weißwein auf dem Balkon der luxuriösen Wohnung und Fummeln zu Zweit. Doch dann zeigt Lola was sie kann und liefert ihrem Stecher einen heftigen Blow Job auf dem gemütlichen Sofa. Die perfekte Vorbereitung für die folgende Fickszene, die dann Lolas geilen Po gekonnt einfängt. Doch schon bald gesellt sich ein zweites Paar dazu. Die eleganten Abendkleider der Ladies gepaart mit Nylons und Highheels werden schnell zur Nebensache, denn lesbisches Streicheln und Lecken verführt die Männer. Sie nehmen die Ladies richtig hart ran. Szenenwechsel: in der Küche tummelt sich einstweilen die zumächst noch in Leder gehüllte Cara mit zwei Typen. Der Sekt macht sie wild und so schleicht sie - rollig wie eine Katze - auf allen Vieren und halbnackt mit dem eigenen BH geknebelt den Männern nach, um ihnen im edlen Schlafgemach gefügig zu sein. Während dessen geht die Party weiter. An Glamour und Glitzer wird - typisch Dorcel - nicht gespart. Das nächste Paar verabschiedet sich ins echtsteingeflieste Nobel-Gäste-WC und mit ein wenig akrobatischem Geschick lässt es sich auch hier hervorragend vögeln. Wer denkt die Party wäre vorbei, irrt - das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Auf dem Heimweg verführt eine hübsche Asiatin noch ihren Begleiter auf dem Parkplatz und sie treiben es wild und hemmungslos in der Luxuslimousine. Tolle Lichteffekte und perfekte Kameraeinstellungen machen dieses Edelmovie aus dem Hause Marc Dorcel zu einem Gourmeterlebnis.